Archiv für Juni 2010

Pfandbons

Mittwoch, 16. Juni 2010

Ein aktuelles Urteil des Bundesarbeitsgerichts zum Themenkomplex Zerstörung der Vertrauensbasis - Abmahnung – außerordentliche Kündigung – ist gerade veröffentlicht worden. Inhaltlich beschäftigt sich das Urteil mit dem aufkommenden Phänomen der Bagatellkündigung – gerade auch bei Arbeitnehmern, bei denen eine lange Betriebszugehörigkeit vorlag.

Die Entscheidung ist in mehrfacher Hinsicht bemerkenswert und – wegen der Frequenz und Aktualität der Ereignisse – in voller Länge aufgeführt. Vorsicht ist allerdings geboten. Wenn man das Urteil liest und zu dem Schluss kommt, Bagatelldiebstähle rechtfertigten keine Kündigung, irrt man. Es kommt ganz entscheidend auf die Umstände des Einzelfalls an.  

Führungsprinzip: Glaubwürdigkeit

Sonntag, 06. Juni 2010

Es gibt Geschäftsführer, bei denen es eine Vormittagsentscheidung gibt. Und eine am Nachmittag. Diese stehen sich dann meist diametral gegenüber. Chefs scheinen oft zu glauben, es sei unwichtig, ob sie für ihre Angestellten glaubwürdig und berechenbar sind. Das Gegenteil ist der Fall – es gibt kaum Kriterien, die für Mitarbeiter wichtiger sind. Wer seine einsamen Entscheidungen revidiert und wieder revidiert, wird über kurz oder lang den Mitarbeitern die Freude an kontinuierlicher Arbeit nehmen.

Führungsprinzip: Aufrichtigkeit

Donnerstag, 03. Juni 2010

Wer kennt nicht die folgende Situation: Man hat das Gefühl, dass einem der Vorgesetzte nicht die volle Wahrheit sagt. Man möchte nachfragen, etwas präzisiert bekommen oder einfach eine verbindliche Auskunft hinsichtlich Aufstiegsmöglichkeiten oder Beförderungen haben. Und geht aus dem Gespräch mit dem Empfinden, Verkündetes und Realität sind zwei Paar Schuhe.

In unseren Schulungen für Führungskräfte mit Personalverantwortung betonen wir immer wieder, wie wichtig gerade Aufrichtigkeit ist, wenn Vorgesetzte mit Mitarbeitern sprechen. Mitarbeiter müssen jederzeit das Gefühl haben, die Wahrheit präsentiert zu bekommen.