Archiv für März 2013

Testverfahren im AC

Montag, 18. März 2013

Folgende Aufgabe wurde neulich in einem Assessment-Center den Kandidaten gestellt:

Kein Partial besteht aus Gardenium. Gardenium ist subaktiv. Also sind Partiale nicht subaktiv. ”

Die Kandidaten sollten sich für eine der drei folgenden Möglichkeiten entscheiden:

1. Die Aussage  ist falsch. oder 2. Die Aussage ist richtig. oder 3. Der Wahrheitsgehalt der Aussage lässt sich ohne weitere Informationen nicht feststellen.

Sechs Grundsätze in der Mitarbeiterführung

Donnerstag, 14. März 2013

Wie sage ich es meinen Mitarbeitern – und spezieller: Wie sage ich es meinen Mitarbeitern so, dass es gut klingt, gerne umgesetzt wird und nachhaltig ist?

Unsere Empfehlung ist die Wahrung einiger Grundsätze – zum ersten: Aufrichtigkeit! Sagen Sie, was sie sagen dürfen und sagen Sie auch ruhig einmal, wenn Sie etwas nicht sagen dürfen – Ihre Mitarbeiter werden es durchaus zu schätzen wissen, wenn sie wissen, woran sie sind.

Zweitens: Glaubwürdigkeit- Ihre Entscheidungen müssen zeit- und wertbeständig, dabei aber nicht unbedingt populär sein. Und sie müssen für Sie in einem strengeren Maßstab gelten! Drittens: Kooperation! Ihre Vorgesetztenposition ist nicht mit der alleinigen intellektuellen Herrschaft verbunden. – Oder: Wer nicht kooperieren möchte, kann eigentlich seine Anweisungen per eMail geben.

Rollenspiele

Montag, 11. März 2013

Nachfolgendes Rollenspiel fand in einem kürzlich ausgerichteten Assessment-Center für Führungskräfte, die sich auf eine Position mit Führungsverantwortung für bis zu achtzig Mitarbeiter beworben hatten, Anwendung:

Aufgabentext:

In ihrem Unternehmen herrscht absolutes Alkoholverbot. Selbst bei Betriebsfeiern ist der Konsum von Alkohol nur zulässig, wenn dies von der Geschäftsführung in Absprache mit dem Betriebsrat ausnahmsweise genehmigt wird. Dies ist in den letzten Jahren nur bei Betriebsausflügen, – und dann auch erst ab 18.00h- sowie bei Weihnachtsfeiern der Fall gewesen.

Sie sind der  Stellvertretende Abteilungsleiter Herr Becker und vertreten nun schon seit vier Wochen die dauererkrankte Abteilungsleiterin, Frau Bosmann.