Checker!

Wenn Vorgesetzte zu ihren Mitarbeitern sagen, sie hätten vollstes Vertrauen in deren Arbeit, dann ist das vergleichbar mit den Statements von Bundesligaclubs, wenn die Trainer zur Debatte stehen. Sollten Sie Arbeitnehmer sein und gerade von ihren Vorgesetzten beurteilt werden – und derartige Aussagen fallen, sollte Ihnen klar sein, dass Sie kontrolliert werden. Oder etwa nicht?

Wer kann schon von sich selbst behaupten, er würde uneingeschränktes Vertrauen entgegen gebracht bekommen? Wer Vorlagen fertigen muss, der kann den traurigen Blues der unangebrachten Korrektur singen. Schnell verbessert der Chef mal – in aller Regel rein verbalkosmetisch und um des Ändern willens. Denn: wer schon kontrolliert, der möchte sich auch einbringen und seine Arbeitszeit nicht unnütz vertan haben. Oder gehen Ihre Vorlagen und Konzepte etwa 1:1 durch?

Es ist wie es ist. Mühselig. Sie haben das halbjährliche Beurteilungsgespräch absolviert, sind unter Umständen gar bei der Balanced Scorecard – Erstellung gefragt worden, das Jahresgespräch verlief wie immer und wie immer geschmiert, Sie sind meilenweit von anlassbezogenen Kritikgesprächen oder gar Ermahnungen entfernt. Top notch! Und trotzdem: Warum werden Ihre Arbeitsabläufe kontrolliert und Ihre Vorlagen verbessert?

Wenn man Ankündigungen für Seminare liest, die Führungskräfte schulen und weiter entwickeln sollen, wenn Sie Traineeprogramme verfolgen, wenn man Manager-Entwicklungen analysiert – es fehlt ein essentieller Bestandteil: Die Anleitung zur Entwicklung von Vertrauen in die Mitarbeiter. Verantwortung wird oftmals mit Kontrolle verwechselt, mit dem negativen Effekt, dass weniger effektiv gearbeitet wird. Wer sich darüber im Klaren ist, dass seine Ergebnisse kontrolliert werden, gibt sich weniger Mühe, weil es die Kontrollinstanz schon richten wird.

verwandte Artikel:

  1. Bewerbungsstrategien
  2. Führungsprinzip: Entspannung
  3. Sigh no more!
  4. Konfliktgespräche – How to be good!
  5. Durch Authentizität zum Erfolg

Tags: , , , , ,

Hinterlasse eine Antwort